menu clear Menü search Suche
Reiniger / Imprägnierungen

SAKRET Pflastergerätereiniger PGR

Zum Reinigen der Werkzeuge während der Verarbeitung von Kunstharzmörteln

Produktdetails

Technische Merkblätter

Eignung
  • Universell einsetzbar
  • Zur Reinigung von Werkzeugen für die Pflasterverfugung
  • Zum Nachwaschen und Reinigen von frisch verfugten Pflasterflächen mit epoxidharzhaltigen Baustoffen
Produkteigenschaften
  • Wasserverdünnbar
  • Erhöht die Einsatzzeit der Werkzeuge bei harzgebundenen Baustoffen
  • Beschleunigt das Abwaschen von überflüssigen frischem Fugenmaterial
  • Angeliertes Harz wird zur Reinigung wieder anemulgiert
  • Verlängert die Emulgierbarkeit deutlich
  • Reduziert die Harzschleierbildung
  • Auch für maschinelles Waschen geeignet
  • Biologisch abbaubar gem. EG-Richtlinie
  • Frei von CKW`s
  • Löst Kunststoffe nicht an
  • Farblose, aromatisch riechende Flüssigkeit
mehrweniger

Artikel

  • transparent
    Gebindegröße
    1 l Flasche
    Liefermenge
    1 x 10 Stück im Karton
    EAN / GTIN
    4005813695975
    Regionale Artikelnr.
    99999285

Alle Produktdetails

Wasserverdünnbarer und biologisch abbaubarer Reiniger zur Entfernung von Verschmutzungen durch Kunstharzmörtel

SAKRET Pflastergerätereiniger PGR befreit Werkzeuge und frisch verfugte Pflasterflächen von anhaftenden Epoxidharz-Rückständen und Harzschleiern. Der Reiniger ist wasserverdünnbar, biologisch abbaubar und löst Kunststoffe nicht an.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.

  • Verarbeitungstemperatur: 5 - 30 °C (Boden, Luft, Material)
  • Mischungsverhältnis:

    Pflastergerätereiniger PGR

    Wasser (warm)

    ca. 200 ml

    8 l

  • Hinweis: Für weitere technische Informationen wird auf das technische Merkblatt (Abschnitt Downloads) verwiesen.
Produktverarbeitungshinweise
  • Werkzeuge, Pads und Schwämme sofort nach Gebrauch in dem im angegebenen Mischungsverhältnis hergestellten Waschwasser reinigen.
  • Zum Nachreinigen von frischen, mit epoxidharzhaltigen Baustoffen verfugten Pflasterflächen Kokosbesen und Fliesenleger-Schwamm verwenden.
  • Nach Abschluss der Epoxidharzverfugung überschüssiges Fugenmaterial weitestgehend vom Belag entfernen und unmittelbar nach dem Einbringen des Fugenmörtels mit dem Reinigen beginnen.
  • Der Waschvorgang muss so ergiebig sein, dass die überschüssige Fugenmasse intensiv mit dem Waschwasser vermischt wird.
  • Das restliche Aufnehmen des harzhaltigen Schmutzwassers erfolgt mit einem feinporigen Fliesenleger-Schwamm (Viskose-Schwamm).
  • Dabei den Schwamm häufig und so stark im Waschwasser ausdrücken, dass das aufgenommene Harz im Waschwasser zurückbleibt.
  • Öfter das Waschwasser wechseln.
  • Nach zweimaligen gutem Aufnehmen des Schmutzwassers mit gut in sauberem Wasser ausgewaschenem Schwamm oder Besen den Waschvorgang beenden.
  • Schutzhandschuhe aus Gummi, PVC oder Neoprene, sowie Schutzbrille tragen
  • Gut belüften
  • Technisches Merkblatt | Pflastergerätereiniger | PGR

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 150 KB


  • Sicherheitsdatenblatt | Pflastergerätereiniger PGR

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 274 KB