menu clear Menü search Suche
Diverse Produkte

Painit Sumpfkalk BM-SK

Sumpfkalk aus außerordentlich reinem Kalkstein des Weißen Jura. Hergestellt aus gebranntem und gemahlenem Kalk.

Anwendung
  • Für innen und außen
Eignung
  • Sumpfkalkanstriche im Innen- und Außenbereich
  • Als Bindemittel für Putze und Mauermörtel
  • Allergikergerechte Innenräume
  • Denkmalpflege
Produkteigenschaften
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Dampfdiffusionsoffen
  • Natürlich, ohne Zusatzmittel
  • Hoch kohlendioxiddurchlässig
  • Frei von Konservierungsstoffen, rein anorganisch
  • Nicht brennbar
mehrweniger Produktdetails

Varianten:

  • Produktbild | Sumpfkalk BM-SK | SAKRET
    Gebindegröße
    10 l Eimer
    EAN
    4005813604175
    Regionale Artikelnr.
    99999474
    Liefermenge
    1 x 33 Stück auf Palette
Alle Varianten anzeigen Weniger Varianten anzeigen

Alle Produktdetails

Reiner Kalk zur Herstellung von Anstrichen, Putzen, Mörteln

Painit Sumpfkalk SK ist aus gebranntem und gemahlenen Kalk hergestellter reiner Kalkstein ohne Zusatzstoffe für Sumpfkalkanstriche, zur Desinfektion von Stallungen oder zur Verwendung als Bindemittel für Anstiche, Putze und Mauermörtel.

Aus Sumpfkalk hergestellte Anstriche und Mörtel wirken feuchtigkeitsregulierend: sie sind dampfdiffusionsoffen, hoch kohlendioxiddurchlässig und rein anorganisch. Sie lassen sich in denkmalgeschützten Objekten wegen ihrer Ähnlichkeit mit traditionellen Baustoffen in der Sanierung und Renovierung einsetzen. Außerdem sind sie geeignet zur Herstellung allergikergerechter Oberflächen in Innenräumen.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.
  • pH-Wert: 12 - 13
  • Dichte: ca. 1300 g/l
  • Zusatz: Für erweiterte technischen Informationen wird auf das technische Merkblatt verwiesen.
Untergrundvorbereitung
  • Staub, lose Teile, Ausblühungen, Sinterschichten und andere Trennmittel vom Untergrund entfernen.
  • Geeignete Untergründe sind mineralische Putze wie:
  • Kalkputze
  • Kalk-Zementputze
  • Zementputze
  • Gips- oder Gips-Kalkputze
  • Lehmputze
  • Tragfähige Kalkanstriche
  • Stark saugende Untergründe gut vornässen. Neuputze dürfen noch feucht sein.
Produktverarbeitungshinweise
Als Kalkanstrich:
  • Für den ersten Anstrich Painit Sumpfkalk mit Wasser im Verhältnis 1 : 5 verdünnen. Für weitere Anstriche den Sumpfkalk mit Wasser im Verhältnis 1 : 2,5 bis 1 : 3 verdünnt anwenden.
  • Eine höhere Verdünnung begünstigt im Allgemeinen die Gleichmäßigkeit und Durchhärtung des Anstriches. Eventuell die Kalkmilch vorher durch ein Sieb laufen lassen.
  • Vor jedem weiteren Anstrich erneut leicht anfeuchten. Je nach gewünschter Deckkraft und verwendeter Verdünnung sind in der Regel 3 bis 6 Anstriche erforderlich.
  • Technisches Merkblatt | Sumpfkalk BM-SK

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 136 KB