menu clear Menü search Suche
Innenausbau / Fassadenbau

SAKRET Feinputz FP 1

Hydraulisch erhärtender, kunststoffvergüteter Mörtel

Anwendung
  • Für innen und außen
  • Für Wand und Decke
Eignung
  • Zum Ausfüllen von Löchern und Rissen und zum Egalisieren rauer Putzoberflächen und sonstiger unebener Untergründe z. B. Beton- und Porenbetonflächen, Faserzementplatten, Gipskartonplatten, Dämmplatten aus Polystyrolhartschaum
Produkteigenschaften
  • Feinkörnig füllkräftig
  • Wasserabweisend
  • Dampfdiffusionsoffen
  • Gebrauchsfertig
mehrweniger Produktdetails

Mengenrechner

Varianten:

  • Produktbild | Feinputz FP 1 | SAKRET
    grau
    Körnungsstärke
    ca. 0 - 1 mm
    Gebindegröße
    30 kg Sack
    EAN
    7640151720421
    Regionale Artikelnr.
    12533500
    Liefermenge
    1 x 30 Sack auf Palette
Alle Varianten anzeigen Weniger Varianten anzeigen

Alle Produktdetails

Feinputz zur Überarbeitung und Egalisierung von Fassaden und Innenwänden

SAKRET Feinputz FP 1 ist ein kunststoffvergüter Putzmörtel für Innenräume und die Fassade mit sehr feinem Putzbild. Er wird eingesetzt zur dünnschichtigen Überarbeitung und Egalisierung von rauen mineralischen Putzen, Beton und Porenbeton, Faserzementplatten, Gipskartonplatten und EPS-Wärmedämmplatten.

Der Feinputz hat bei einer feinen Körnung mit Grösstkorn 1 mm eine sehr gute Füllwirkung. Abgebunden ist er wasserabweisend und diffusionsoffen.

Verarbeitung des Feinputzes SAKRET Feinputz FP 1 wird mit der Traufel glatt und ansatzlos auf den vorbereiteten Untergrund aufgezogen.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.
  • Körnung: ca. 0 - 1 mm Kalksteinsand
  • Verarbeitungstemperatur: von 5 - 30 °C
  • Zusatz: Für erweiterte technischen Informationen wird auf das technische Merkblatt verwiesen.
Untergrundvorbereitung
  • Der Untergrund muss fest, trocken sowie frei von Verschmutzungen, Ausblühungen, Verfärbungen, mikrobiellen Befall, Sinter- / Mehlkornschichten und trennenden Substanzen sein.
  • Vorhandene Altbeschichtungen müssen auf Eignung, Haft- und Tragfähigkeit geprüft werden.
  • Bei Reinigungsarbeiten sind die gesetzlichen Vorschriften zu berücksichtigen.
  • Es wird empfohlen, vor Beginn der Arbeiten Musterflächen anzulegen und somit die Haftung zu prüfen.
  • Saugfähige Untergründe mit einem Tiefengrund egalisieren.
  • Glatte, glänzende Untergründe anschleifen bzw. mit einem Haftgrund grundieren.
Produktverarbeitungshinweise
  • In einem sauberen Gefäß mit sauberem, kaltem Leitungswasser knollenfrei und in verarbeitungsgerechter Konsistenz anmischen.
  • Empfohlen wird ein Rührgerät mit 600 U / Min mit Wendel- oder Doppelscheibenrührer.
  • Mit der Traufel gleichmäßig und ansatzfrei aufziehen und planverziehen.
  • Die Putzdicke richtet sich nach dem Unterputz, soll aber 2 mm nicht übersteigen
  • Technisches Merkblatt | Feinputz FP 1

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 36.3 KB


  • Sicherheitsdatenblatt | Sicherheitsdatenblatt C3B

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 348 KB


  • Leistungserklärung | Feinputz FP 1

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 30.7 KB