menu clear Menü search Suche
Reiniger / Imprägnierungen

SAKRET Pflastergerätereiniger PGR

Zum Reinigen der Werkzeuge während der Verarbeitung von Kunstharzmörteln

Eignung
  • Universell einsetzbar
  • Zur Reinigung von Werkzeugen für die Pflasterverfugung
  • Zum Nachwaschen und Reinigen von frisch verfugten Pflasterflächen mit epoxidharzhaltigen Baustoffen
Produkteigenschaften
  • Wasserverdünnbar
  • Erhöht die Einsatzzeit der Werkzeuge bei harzgebundenen Baustoffen
  • Beschleunigt das Abwaschen von überflüssigen frischem Fugenmaterial
  • Angeliertes Harz wird zur Reinigung wieder anemulgiert
  • Verlängert die Emulgierbarkeit deutlich
  • Reduziert die Harzschleierbildung
  • Auch für maschinelles Waschen geeignet
  • Biologisch abbaubar gem. EG-Richtlinie
  • Frei von CKW`s
  • Löst Kunststoffe nicht an
  • Farblose, aromatisch riechende Flüssigkeit
mehrweniger Produktdetails

Varianten:

  • Produktbild | Pflastergerätereiniger PGR | SAKRET
    transparent
    Gebindegröße
    1 l Flasche
    EAN
    4005813695975
    Regionale Artikelnr.
    99999285
    Liefermenge
    1 x 10 Stück im Karton
Alle Varianten anzeigen Weniger Varianten anzeigen

Alle Produktdetails

Wasserverdünnbarer und biologisch abbaubarer Reiniger zur Entfernung von Verschmutzungen durch Kunstharzmörtel

SAKRET Pflastergerätereiniger PGR befreit Werkzeuge und frisch verfugte Pflasterflächen von anhaftenden Epoxidharz-Rückständen und Harzschleiern. Der Reiniger ist wasserverdünnbar, biologisch abbaubar und löst Kunststoffe nicht an.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.
  • Verarbeitungstemperatur: 5 - 30 °C (Boden, Luft, Material)
  • Mischungsverhältnis:

    Pflastergerätereiniger PGR

    Wasser (warm)

    ca. 200 ml

    8 l

  • Zusatz: Für erweiterte technischen Informationen wird auf das technische Merkblatt verwiesen.
Produktverarbeitungshinweise
  • Werkzeuge, Pads und Schwämme sofort nach Gebrauch in dem im angegebenen Mischungsverhältnis hergestellten Waschwasser reinigen.
  • Zum Nachreinigen von frischen, mit epoxidharzhaltigen Baustoffen verfugten Pflasterflächen Kokosbesen und Fliesenleger-Schwamm verwenden.
  • Nach Abschluss der Epoxidharzverfugung überschüssiges Fugenmaterial weitestgehend vom Belag entfernen und unmittelbar nach dem Einbringen des Fugenmörtels mit dem Reinigen beginnen.
  • Der Waschvorgang muss so ergiebig sein, dass die überschüssige Fugenmasse intensiv mit dem Waschwasser vermischt wird.
  • Das restliche Aufnehmen des harzhaltigen Schmutzwassers erfolgt mit einem feinporigen Fliesenleger-Schwamm (Viskose-Schwamm).
  • Dabei den Schwamm häufig und so stark im Waschwasser ausdrücken, dass das aufgenommene Harz im Waschwasser zurückbleibt.
  • Öfter das Waschwasser wechseln.
  • Nach zweimaligen gutem Aufnehmen des Schmutzwassers mit gut in sauberem Wasser ausgewaschenem Schwamm oder Besen den Waschvorgang beenden.
  • Schutzhandschuhe aus Gummi, PVC oder Neoprene, sowie Schutzbrille tragen
  • Gut belüften
  • Technisches Merkblatt | Pflastergerätereiniger PGR

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 156 KB