menu clear Menü search Suche
Hochbau

SAKRET Trassnaturstein-Verlegemörtel TNV

Hydraulisch erhärtender, zementärer Werktrockenmörtel

Anwendung
  • Für innen und außen
  • Für Wand und Boden
Eignung
  • Zum verfärbungshemmenden Ansetzen und Verlegen von Natursteinplatten im Dickbettverfahren
  • Fliesen und Platten, Cotto
  • Betonsteinen, z. B. Terrazzo
  • Natursteinen, z. B. Quarzit, Marmor u. ä.
Produkteigenschaften
  • Geschmeidig, leicht verarbeitbar
  • Frostwiderstandsfähig
  • Verfärbungshemmend
  • Für Fussbodenheizung geeignet
  • Verfugbar nach ca. 4 Tagen (bei 20°C)
  • Spannungsarm
mehrweniger Produktdetails

Mengenrechner

Varianten:

  • Produktbild | Trassnaturstein-Verlegemörtel TNV | SAKRET
    grau
    Körnungsstärke
    0 - 2 mm
    Gebindegröße
    25 kg Sack
    EAN
    4005813801154
    Regionale Artikelnr.
    01072502
    Liefermenge
    1 x 42 Sack auf Palette
Alle Varianten anzeigen Weniger Varianten anzeigen

Alle Produktdetails

Dickbett-Verlegemörtel mit Trasszusatz für reduzierte Verfärbungsgefahr bei Natur- und Kunststeinen

SAKRET Trassnaturstein-Verlegemörtel TNV ist ein Verlegemörtel für Wand und Boden, der für das Dickbettverfahren ausgelegt ist. Er wird eingesetzt zum verfärbungshemmenden Ansetzen und Verlegen von Fliesen und Platten, Cotto bzw. Terrakotta, Betonwerksteinen wie z.B. Terrazzo sowie von nicht durchscheinenden, verfärbungsfreien Naturwerksteinen (z.B. Solnhofener Naturwerksteinplatten, Quarzit).

Der Verlegemörtel wird in Innenräumen und im Außenbereich eingesetzt und ist im Freien frostwiderstandsfähig; im Innenbereich ist er für Fußbodenheizungen bzw. die Verarbeitung auf Heizestrich geeignet.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.
  • Körnung: 0 - 2 mm
  • Klebedicken: 10 - 35 mm
  • Temperaturbeständigkeit: -20 - 80 °C
  • Verarbeitungstemperatur: 5 - 25 °C
  • Wasserbedarf: ca. 0.15 l/kg
  • Zusatz: Für erweiterte technischen Informationen wird auf das technische Merkblatt verwiesen.
Untergrundvorbereitung
  • Bei stark saugfähigen Steinen und/oder ungünstigen Umgebungsbedingungen ist ein vorzeitiger und zu hoher Wasserentzug aus dem Mörtel durch Vornässen der Steine oder andere geeignete Maßnahmen einzuschränken.
  • Untergrundprüfung /-vorbereitung stets entsprechend VOB / C-ATV - DIN 18350 vornehmen.
  • Für neuartige Untergründe, gelten die dies bzgl. Verarbeitungsvorschriften der Hersteller.
  • Minderfeste Oberflächenschichten und Trennschichten (z. B. Schmutz, Staub, Fett, Öl, Farbreste u. ä.) sind rückstandslos zu entfernen.
  • Die Steine müssen frostfrei und frei von Verunreinigungen sein.
Produktverarbeitungshinweise
  • Sackinhalt in angegebene Wassermenge einstreuen und ca. 4 bis 5 Minuten manuell oder maschinell mischen.
  • Durch weitere Wasserzugabe ist die Konsistenz ggf. nachzustellen.
  • Werktrockenmörteln dürfen auf der Baustelle keine Zuschläge und Zusätze zugegeben werden.
  • Technisches Merkblatt | Trassnaturstein-Verlegemörtel TNV

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 53.2 KB


  • Sicherheitsdatenblatt | Sicherheitsdatenblatt A4A

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 336 KB