menu clear Menü search Suche
Gartenbau / Landschaftsbau

SAKRET Kristallin- Schnellkleber KSK

Faserarmierter, schnell erhärtender Flexkleber für empfindliches Verlegegut.

Anwendung
  • Für innen und außen
  • Für Wand und Boden
Eignung
  • Bereiche mit starker Frequentierung (Räume und Gänge von Märkten, Dienstleistungs-, Anstalts- und Verwaltungsgebäuden)
  • Hochbelastete Industrie- und Gewerbebereiche mit Belastungen der Beanspruchungsgruppe III gemäß ZDB Merkblatt „hoch belastete Beläge“ wie z. B. Ladenpassagen, Lebensmittel- Einzel- und -Großhandel
  • Einsatzbereiche mit starker Temperaturveränderung z. B. Balkone, Terrassen
  • Verlegung in Schwimmbecken und Schwimmbadumgängen
  • Verlegung im Dünn- und Mittelbett
In Verbindung mit SAKRET Anmachflüssigkeit S2:
  • Zur Verlegung von Fliesen und Platten auf kritischen Untergründen wie z. B. jungen Beton- und Stahlbetonflächen (mindestens 3 Monate alt) und auf frischen, bis 5 Tage alten Zementestrichen und Zement- Heizestrichen.
Auslobung
  • C2 FTE S1 gemäß DIN EN 12004
Produkteigenschaften
  • Erfüllt die Emissionsklasse EMICODE EC 1 PLUS (R)
  • Kann in Fließbettkonsistenz das kombinierte Verfahren (Buttering-Floating) ersetzen
  • Mit hoher kristalliner Wasserbindung
  • Hoch vergütet
  • Flexibel
  • Höchste Frost-Tau Wechsel Beständigkeit
  • Faserverstärkt
  • Früh belastbar
  • Sehr hohe Anfangshaftung
  • Geschmeidige und leichte Verarbeitung
  • Schlagregenfestigkeit nach ca. 2 Stunden
  • Haftfestigkeit gemäß DIN EN 1348 > 1,0 N/ mm²
  • Übertrifft die Anforderungen der Richtlinie für Flexmörtel der deutschen Bauchemie e.V.
  • Für Heizestriche geeignet
mehrweniger Produktdetails

Varianten:

  • Produktbild | Kristallin- Schnellkleber KSK
    grau
    Gebindegröße
    25 kg Sack
    EAN / GTIN
    4005813204931
    Regionale Artikelnr.
    32412501
    Liefermenge
    1 x 42 Sack auf Palette
Alle Varianten anzeigen Weniger Varianten anzeigen

Alle Produktdetails

Flexklebemörtel für erhöhte Anforderungen an Verformungsverhalten, mechanische Festigkeit und Wasserbelastung

SAKRET Kristallin-Schnellkleber KSK ist ein faserverstärkter und hoch kunststoffvergüteter Flexkleber für die Verlegung Wand und Boden im Innenbereich und im Freien. Der Schnellkleber ist sehr emissionsarm, faserverstärkt, früh belastbar und wasserfest bei höchster Frost-Tau-Wechselbeständigkeit. Das Einsatzgebiet von SAKRET Kristallin-Schnellkleber KSK ist die sichere vollsatte Verlegung von großformatigen Fliesen und Platten, großformatigem Feinsteinzeug, Steingut, Steinzeug, Betonwerksteinen und nicht durchscheinenden verfärbungsgefährdeten Naturwerksteinplatten.

Der Schnellklebemörtel ist besonders geeignet für Böden in Räumen, Gängen und Passagen mit starker Fußgängerbelastung z.B. in Gewerbe und Industrie, für Bereiche mit starken Temperaturänderungen wie Balkone, Terrassen und Fußbodenheizungen sowie für die Verlegung von Fliesen und Platten in Schwimmbecken und Schwimmbadumgängen.

In Kombination mit SAKRET Anmachflüssigkeit S2 wird der Anwendungsbereich um die Verlegung auf kritischen Untergründen (z.B. junger Beton- und Stahlbeton) erweitert. Für Verbundabdichtungen ist SAKRET Kristallin-Schnellkleber KSK in Kombination mit verschiedenen SAKRET Abdichtungen geprüft.

Verarbeitung des Schnellklebers SAKRET Kristallin-Schnellkleber KSK wird im Dünn- und Mittelbettverfahren eingesetzt. Auf Fließbettkonsistenz eingestellt ersetzt er das Buttering-Floating-Verfahren.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.
  • Klebedicken: bis 20 mm
  • Wasserbedarf: ca. 0,23 l/kg standfest
  • Wasserbedarf: ca. 0,28 l/kg Fliessbett
  • Reifezeit: ca. 3 Minute(n)
  • Verarbeitungszeit: ca. 45 Minute(n)
  • Baustoffklassen: A1fl/A1 (nicht brennbar)
  • Mischungsverhältnis:

    Mischungsverhältnis pro 25 kg

    mit SAKRET Anmachflüssigkeit

    S2

    Standfest

    ca. 3,75 l Wasser mit 2 kg Anmachflüssigkeit S2

    Fliessbett

    ca. 5,00 l Wasser mit 2 kg Anmachflüssigkeit S2

  • Zusatz: Für erweiterte technischen Informationen wird auf das technische Merkblatt verwiesen.
Untergrundvorbereitung
  • Der Untergrund muss trocken, fest, tragfähig, frei von Rissen und verwindungssteif sein.
  • Minderfeste und/oder nicht tragfähige Oberflächenschichten, extrem dichte und/oder glatte Untergründe, Zementschlämmen, Trennschichten (z. B. Schmutz, Staub, Fett, Öl, Farbreste u.ä.) müssen entfernt und/oder aufgeraut werden (z. B. Blastrac -Verfahren).
  • Es gelten die Anforderungen der DIN 18157-1.
  • Beheizte Fußbodenkonstruktionen müssen vor der Verlegung belegreif geheizt werden.
  • Die maximalen Feuchtigkeitsgehalte der jeweiligen Untergründe dürfen nicht überschritten werden: Zementestrich 2 CM %, Zementestrich beheizt 1,8 CM %, Calciumsulfatestrich 0,5 CM %, Beton mindestens 3 Monate alt
  • Ein Voranstrich wird empfohlen.
Untergrund:
Zementgebunden:
  • Universalgrundierung UG (Verdünnungsgrad mit Wasser 1:1)
  • Schnellhaftgrund SHG (Verdünnungsgrad mit Wasser 1:1)
  • Spezialgrundierung SG
  • Grundier- und Mörtelharz EPG
Calciumsulfatestrich:
  • Universalgrundierung UG (Verdünnungsgrad mit Wasser 1:1)
  • Spezialgrundierung SG
  • Schnellhaftgrund SHG(Verdünnungsgrad mit Wasser 1:1)
  • Grundier- und Mörtelharz EPG
Dichte Untergründe (z. B. Fliesenbelag):
  • Schnellhaftgrund SHG (innen) (unverdünnt)
  • Spezialgrundierung SG
  • Grundier- und Mörtelharz EPG
In Zweifelsfällen Probeflächen anlegen, ggf. Beratung bei SAKRET anfordern. Bei der Verlegung im Außenbereich sind ggf. geeignete Abdichtungsmaßnahmen zu treffen.
Produktverarbeitungshinweise
  • In einem sauberen Gefäß mit sauberem, kaltem Leitungswasser knollenfrei und in verarbeitungsgerechter Konsistenz anmischen. Empfohlen wird ein Rührgerät mit 600 Umdrehungen/ Minute mit Wendel- oder Doppelscheibenrührer.
  • Nach der Reifezeit (siehe Technische Daten) nochmals gründlich durchmischen und verarbeiten. Aufbringen nach DIN 18157 - 1. Nur so viel Mörtel aufbringen, wie innerhalb der klebeoffenen Zeit keramische Fliesen und Platten etc. in das frische Mörtelbett eingeschoben bzw. eingelegt werden können.
  • In der Regel ist bei der Verlegung im Außenbereich das Buttering- Floating-Verfahren anzuwenden.
Im System geprüft mit:
  • SAKRET Flexible Dichtungsschlämme FDS
  • SAKRET Schnellbauabdichtung SBA
  • SAKRET Dicht- und Entkopplungsbahn DIE
  • SAKRET Dichtbahn DI
  • SAKRET Objektabdichtung OAD
  • Technisches Merkblatt | Kristallin- Schnellkleber | KSK KSK, Technisches Merkblatt | Kristallin- Schnellkleber | KSK KSK, Technisches Merkblatt | Kristallin- Schnellkleber | KSK KSK, Technisches Merkblatt | Kristallin- Schnellkleber | KSK KSK

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 256 KB


  • Sicherheitsdatenblatt | Sicherheitsdatenblatt A5A

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 349 KB