menu clear Menü search Suche
Innenausbau

SAKRET Maschinen-Außenputz BM-MAP

Hydraulisch erhärtender Werktrockenmörtel auf Kalk-Zement-Basis

Produktdetails

Technische Merkblätter

Anwendung
  • Für innen und außen
  • Für Wand
Eignung
  • Als Unterputz für mineralische oder organisch gebundene Oberputze
  • Als Unterputz zweilagig für mineralische Anstriche oder Dispersionsanstriche, für Garagen, Hallen, Keller- und Feuchträume u. ä.
  • Als Unterputz für Fliesenverlegung im Dünnbettverfahren
Auslobung
  • GP, CS II - W2 / DIN EN 998-1 (P II / DIN V 18550)
Produkteigenschaften
  • Hohes Standvermögen
  • Filzbar
  • Hoch wasserabweisend
  • Hand- und maschinenverarbeitbar
  • Erhöhte Abriebfestigkeit
  • Farbton: grau
mehrweniger

Artikel

  • grau
    Gebindegröße
    25 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 42 Sack auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813604885
    Regionale Artikelnr.
    99999219
  • grau
    Gebindegröße
    25 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 42 Sack auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813800904
    Regionale Artikelnr.
    63717425

Alle Produktdetails

Abriebfester Kalk-Zement-Unterputz für den Innen- und Aussenbereich

SAKRET Maschinen-Aussenputz BM-MAP ist ein Kalk-Zement-Putzmörtel, der als Grundputz bzw. Unterputz an Fassaden und auf Innenwänden eingesetzt wird. Geeignete Putzgründe sind z.B. Mauerwerk, rau geschalter saugender Beton oder Putzträger. Der Putz zeigt bei der Verarbeitung ein hohes Standvermögen und zeichnet sich durch erhöhte Abriebfestigkeit aus.

Im Aussenbereich wird er als einlagiger Unterputz für mineralisch oder organisch gebundene Oberputze oder als zweilagiger Unterputz für mineralische Anstriche oder Dispersionsanstriche eingesetzt. Im Innenbereich findet er ein- oder mehrlagig Verwendung in Räumen mit normaler oder erhöhter Beanspruchung (Kellerräume, Treppenhäuser, Feuchträume, Garagen, Schulen, Kindergärten, öffentliche Gebäude u. ä.).

Verarbeitung des Maschinenputzes SAKRET Maschinen-Aussenputz BM-MAP kann von Hand oder mit üblichen Putzmaschinen verarbeitet werden. Die Schichtdicken werden je nach Anwendungsfall angepasst, ebenso eine eventuelle Armierung. Die Oberfläche kann gefilzt werden.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.

  • Materialverbrauch: ca. 1,43 kg/m²/mm zum Verputzen Bei den Verbrauchsangaben handelt es sich um Erfahrungs- und Richtwerte, die im Einzelfall abweichen können.
  • Schichtdicke: 10 - 20 mm
  • Wasserbedarf: ca. 0,24 - 0,26 l/kg
  • Verarbeitungszeit: ca. 1,5 Stunde(n)
  • Verarbeitungstemperatur: 5 - 30 °C
  • Körnung: bis ca. 1 mm
  • Druckfestigkeit nach 28 Tagen: 1,5 - 5 N/mm² nach 28 Tagen
  • Baustoffklassen: A1 (nicht brennbar)
  • Hinweis: Für weitere technische Informationen wird auf das technische Merkblatt (Abschnitt Downloads) verwiesen.
Untergrundvorbereitung
  • Untergrundprüfung / -vorbereitung sowie Putzausführung sind nach VOB / C-ATV - DIN 18350 und DIN V 18550 vornehmen.
  • Der Untergrund muss fest, tragfähig, sauber, frostfrei und trocken sein.
  • Minderfeste Oberflächenschichten und Trennschichten (z. B. Schmutz, Staub, Fett, Öl, Farbreste u. ä.) sind rückstandslos zu entfernen.
  • Für neuartige Untergründe, z. B. Rollladenkästen, gelten die diesbezüglichen Verarbeitungsvorschriften der Hersteller.
  • Schwach saugende Untergründe und Mischmauerwerk mit einem Vorspritzmörtel vollflächig vorspritzen.
  • Stark saugfähige Untergründe vorher mit einem Tiefengrund grundieren
  • Rau geschalte Betonoberflächen sind vorspritzen, glatt geschalte Flächen brauchen eine Haftspachtelung mit einem Klebe- und Armierungsmörtel.
Produktverarbeitungshinweise
  • Der Wasserbedarf ist auf die jeweils gewünschte, verarbeitungsgerechte Konsistenz einzustellen.
  • Mindestputzdicke von 10 mm nicht unterschreiten.
  • Einlagige Putzdicken von mehr als 20 mm sind nicht zu empfehlen.
  • Es gelten die Bestimmungen der gültigen DIN V 18550.
  • Standzeit 1 Tag pro mm Putzdicke, nach der Standzeit wird die 2. Lage aufgebracht.
  • Nach Ansteifen der 2. Putzlage erfolgt das Filzen mit einem Reibebrett mit Schwammgummiauflage rot.
  • Ein Verdichten der Oberfläche sollte vermieden werden.
  • Technisches Merkblatt | Maschinen-Außenputz | BM-MAP

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 185 KB


  • Sicherheitsdatenblatt | Sicherheitsdatenblatt C3B

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 348 KB