menu clear Menü search Suche
Strassenbau / Brückenbau / Betonsanierung

SAKRET Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke K & H

Hydraulisch erhärtende, kunststoffvergütete, zementäre Haftbrücke und Korrosionsschutz

Produktdetails

Technische Merkblätter

Anwendung
  • Für innen und außen
  • Für Wand, Boden und Decke
Eignung
  • Als Haftbrücke und Korrosionsschutz der Bewehrung im SAKRET PCC-System
Auslobung
  • geprüft nach ZTV-Ing. für den PCC I / II Bereich
Produkteigenschaften
  • Haftvermittelnd
  • Schutz vor Korrosion
  • Mineralische Basis
  • 1-komponentig
mehrweniger

Artikel

  • graubraun
    Gebindegröße
    15 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 40 Sack auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813649756
    Regionale Artikelnr.
    54032500

Alle Produktdetails

Korrosionsschutz für Bewehrungsstahl in der Betoninstandsetzung durch PCC-Systeme

SAKRET Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke K & H vereint in der Betoninstandsetzung die Funktionen von Korrosionsschutz für den Bewehrungsstahl und Haftbrücke für den Betonuntergrund in einem Produkt. Das einkomponentige kunststoffmodifizierte Produkt ist Bestandteil der SAKRET PCC-Instandsetzungssysteme und kann auch bei Bauteilen mit Tausalzbelastung eingesetzt werden.

Verarbeitung von Korrosionsschutz und Haftbrücke K & H Je nach gewünschter Anwendung wird der Trockenmörtel mit einer definierten Wassermenge angemacht und bei Verwendung als Haftbrücke dünner eingestellt als bei der Verwendung als Korrosionsschutz. Anschliessend erfolgt der Auftrag mit Pinsel oder Rolle, wo erforderlich in mehreren Lagen.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.

  • Materialverbrauch: ca. 1,5 kg/m² zum Streichen
  • Schüttdichte: 1,193 g/cm³
  • Körnung: < 0,5 mm
  • Verarbeitungstemperatur: 5 - 30 °C
  • Wasserbedarf: max. 0,25 l/kg
  • Hinweis: Für weitere technische Informationen wird auf das technische Merkblatt (Abschnitt Downloads) verwiesen.
Untergrundvorbereitung
  • Korrosionsschutz: die freigelegte Bewehrung metallisch blank entrosten (Reinheitsgrad SA 2,5 - EN ISO 12944-4).
  • Haftbrücke: auf eine ausreichende Festigkeit des Untergrundes achten (Abreißfestigkeit >= 1,5 N / mm²).
Produktverarbeitungshinweise
  • Als Korrosionsschutz das Produkt homogen und klumpenfrei in einem sauberen Gefäß mit Wasser im Verhältnis 4:1 anmischen und mit einem mittelharten Pinselsorgfältig auf die vorbehandelte Bewehrung auftragen.
  • Weitere Anstriche aufbringen wenn der vorherige Anstrich tragfähig ist (nach ca. 20 Minuten bei +20°C), möglichst einen Anstrich der Betonunterlage vermeiden.
  • Den mit SAKRET Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke K&H geschützten Bewehrungsstahl dem Stand der Technik entsprechend mit Systemgebundenem Reparaturmörtel und CO2 hemmendem Oberflächenschutz überdecken.
  • Als Haftbrücke SAKRET Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke K&H homogen und Klumpenfrei mit Wasser in einem sauberen Gefäß im Verhältnis 4 : 1 anmischen, mit einem mittelharten Pinsel oder einer Lammfellrolle auf die gestrahlte und entstaubte Unterlage auftragen.
  • Technisches Merkblatt | Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke | K & H

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 149 KB


  • Sicherheitsdatenblatt | Sicherheitsdatenblatt A5A

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 796 KB