menu clear Menü search Suche
Hochbau

SAKRET Brandschutzmörtel BRM

Hydraulisch erhärtender, zementärer Trockenmörtel

Produktdetails

Technische Merkblätter

Anwendung
  • Für innen und außen
  • Für Wand und Decke
Eignung
  • Zum Schließen von Wand- und Deckenöffnungen, insbesondere in Massivdecken und Massivwänden sowie zum Einsetzen von Feuerschutztüren/-klappen
  • Brandschutzmörtel für alle Bauteile nach DIN 4102 Teil 2 und 4, die keinen Nachweis der Feuerwiderstandsklasse (Brandversuch) benötigen
  • Als Abschottung nach den Vereinfachungen der Leitungsanlagen-Richtlinie (LAR) für Einzelkabel, nicht brennbare Rohre bis Ø 160 mm und brennbare Rohre bis Ø 32 mm
  • MPA-geprüft

Zum Einsetzen von:

  • Rohrmanschetten
  • Rohrabschottungen
  • Brandschutztüren und Feuerschutzklappen
  • Absperreinrichtungen

Auslobung
  • M 20/DIN EN 998-2
Produkteigenschaften
  • Einkomponentig
  • Mineralisch
  • Hydraulisch abbindend
  • Manuell und maschinell verarbeitbar
  • Gute Haftung am Untergrund
  • Greift Baustahl nicht an
mehrweniger

Artikel

  • Gebindegröße
    25 kg Sack
    Liefermenge
    1 x 42 Sack auf Palette
    EAN / GTIN
    4005813651070
    Regionale Artikelnr.
    13002500

Alle Produktdetails

Hydraulisch erhärtender, zementärer Brandschutzmörtel zum Schliessen von Wand- und Deckenöffnungen und Einsetzen von Feuerschutztüren/-klappen.

SAKRET Brandschutzmörtel BRM ist ein einkomponentiger Trockenmörtel zum Einsetzen von Rohrmanschetten, Rohrabschottungen, Brandschutztüren und Feuerschutzklappen sowie Absperreinrichtungen für den Innen- und Aussenbereich. Der Brandschutzmörtel haftet gut am Untergrund und greift den Baustahl nicht an.

Verarbeitung des Brandschutzmörtels SAKRET Brandschutzmörtel BRM ist manuell und maschinell verarbeitbar und lässt sich mit Zwangs- oder Durchlaufmischern anmischen. Zum Verfüllen und Verpressen sind handelsübliche Schneckenpumpe einsetzbar. Bei der Handverarbeitung ist auf porenfreies und lunkerfreies Verfüllen zu achten. Beim Verpressen sollten Lufteinschlüsse vermieden werden. Im Zweifelsfall sollten Probeflächen angelegt werden.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.

  • Materialverbrauch: ca. 0,72 l/kg zum Mauern
  • Körnung: max. 1 mm
  • Wasserbedarf: ca. 0,22 l/kg
  • Reifezeit: ca. 3 Minute(n)
  • Verarbeitungszeit: ca. 60 Minute(n)
  • Druckfestigkeit nach 28 Tagen: ≥ 20 N/mm²
  • Baustoffklassen: A1 (nicht brennbar)
  • Hinweis: Für weitere technische Informationen wird auf das technische Merkblatt (Abschnitt Downloads) verwiesen.
Untergrundvorbereitung
  • Der Untergrund muss fest, frostfrei, sauber und tragfähig sein.
  • Minderfeste und/oder nicht tragfähige Oberflächenschichten, extrem dichte und/oder glatte Untergründe, Zementschlämme, Trennschichten (z. B. Schmutz, Staub, Fett, Öl, Farbreste u. ä.) müssen entfernt oder aufgeraut werden.
  • Untergrund vornässen.
Produktverarbeitungshinweise
  • SAKRET Brandschutzmörtel lässt sich mit Zwangs- oder Durchlaufmischern sowie von Hand anmischen.
  • Den gesamten Sackinhalt mit der angegebenen Wassermenge gut anmischen, bis sich eine gleichmäßige Konsistenz einstellt, ggf. etwas Wasser nachdosieren.
  • Angesteiftes Material darf nicht mit Wasser „wiederbelebt“ werden.
  • Zum Verfüllen und Verpressen sind handelsübliche Schneckenpumpe einsetzbar z. B. PFT Ritmo, PFT Bolero.
  • Besonders bei der Handverarbeitung ist auf porenfreies und lunkerfreies Verfüllen zu achten. Beim Verpressen müssen Lufteinschlüsse vermieden werden.
  • Wird die Arbeit unterbrochen, müssen Maschinentechnik und Schläuche gereinigt werden.
  • In Zweifelsfällen sind Probeflächen anzulegen.
  • Der Wasserbedarf ist auf die jeweils gewünschte, verarbeitungsgerechte Konsistenz einzustellen.
  • Technisches Merkblatt | Brandschutzmörtel | BRM

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 82.1 KB


  • Sicherheitsdatenblatt | Sicherheitsdatenblatt A5A

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 796 KB